Figli della stessa rabbia! In Berlino!

Am 4. November ist Banda Bassotti mal wieder in Berlin. Diesmal sind La Mâquina aus Rom und Sudaca Power aus Berlin mit dabei.

Die Römer*innen mixen Punk mit orientalisch angehauchtem gebrochenem Hardcore. Reggae und Ragga Elemente aber auch Latino blitzt immer wieder durch. Aber auch folkloristische Ska Tracks, Talco würde sie Polka nennen, bietet die Mâquina. Übrigens singen sie in Spanisch, Italienisch und Englisch. Ihr aktuelles Album „Acción“ kann übrigens hier runtergeladen werden.

Schon der ersten Track „Desde cero“ stellt die gesamten musikalischen Zutaten vor. Echt super! „Pam Pam“ ist simpel aber rockt ordentlich. Mit „We will never stop“ liefern die Maschine einen hübschen Reggae Song ab. Aber auch einen akustischen Working Class Lagerfeuerhit bietet La Mâquina.

Sudaca Power sind ebenfalls echt spannend. Sie spielen nicht einfach nur Latinocrossover. Ihr Stil ist etwas härter, aber zurückhaltender als zum Beispiel Boikot. Wirklich gut!

Also, hin, rocken und von der Revolution träumen!

Schlagworte: ,

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.