Wat’n Theater XXIII – Kartoffelkiepe zu verkaufen

2. September 2015 by Jurij

Das Internet ist eine interessante Erfindung. Die ersten Vorläufernetze entstanden bereits Anfang der 60er. Aber der echte Schub kam Mitte der 80er. Und in den 90ern durfte jede*r, der einen Computer und ein piepsendes Etwas namens Modem hatte, ins Internet und sich fröhlich blinkende Seiten mit ganz, ganz viel Schrift anschauen. War’n das noch Zeiten, als die persönlichen Seiten aufploppten, die sich drehenden Icons auf jeder Homepage zu finden waren und süße Kätzchen begannen das World Wide Web zu bevölkern. Diesen Beitrag weiterlesen »

Nulldrei vs. Nordhausen 0:0

1. September 2015 by Brigata Amaranto Venticinque Aprile

svb-nordhausen-29-08-2015klein

Am vergangenen Samstag spielte der SV Babelsberg 03 zu Hause gegen den FSV Wacker 90 Nordhausen. Nach einem guten Spiel, bei dem die Gäste aus Thüringen spielerisch etwas besser waren, aber Nulldrei gut gegen hielt, endete die Partie 0:0 Unentschieden. Im Stadion sah es relativ leer aus. Lediglich die Nordkurve war gut gefüllt und machte ganz ordentlich Alarm. Erwähnenswert ist außerdem, dass zahlreiche Tapeten gezeigt wurden. Darunter war ein Soli-Gruß an die Menschen in Rojava, für die bezehungsweise für zivilgesellschaftliches Engagement im Stadion gesammelt wurde, Statements gegen die rassistischen Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte und ein Aufruf sich an den Protesten gegen den „Tag der Patrioten“ am 12. September in Hamburg zu beteiligen.

Der Berg rief und ich war da

31. August 2015 by Jurij

bergfunk2015klein

Im Berliner Süd-Osten gibt es eine Kleinstadt, die nicht gerade einen guten Ruf hat. Sie gilt als Browntown. Die stinkende Naziklamottenmarke Thor Steinar kommt von dort. Es gibt spätestens seit den 90ern eine bis heute aktive Naziszene. Und trotzdem gab und gibt es in der Stadt, die von ihren Bewohner*innen nur KaWe genannt wird, immer schon eine aktive alternative Szene, die sich zum Beispiel in Zeesen rund um das besetzte Schloss und den Jugendklub Jazz oder den Stadtjugendring im Königs Wusterhausener Ghetto entwickelte. Diesen Beitrag weiterlesen »

Luckenwalde vs. Nulldrei 1:1

27. August 2015 by Brigata Amaranto Venticinque Aprile

luckenwalde-svb-26-08-2015klein

Gestern spielte der SV Babelsberg 03 auswärts beim FSV 63 Luckenwalde. Mindestens 300 Nulldreier*innen unterstützten das Team. Sie sahen eine durchschnittliche unterklassige Partie, in welcher der SVB die erste Halbzeit dominierte, nach dem Führungstreffer zu Beginn der zweiten Hälfte aber zunehmend unter Druck geriet und mit dem Abpfiff den Ausgleich zum 1:1 Endstand kassierte. Der Support legte schon mit dem Anpfiff und einem lauten “Darum feiern wir” ordentlich los und steigerte sich bis zum Schock des Gegentreffers. Der erste Auswärtsdreier lag schon in der Luft und wurde leichtfertig verschenkt. Sehr sehr ärgerlich!

Wat’n Theater XXII – Welcome United!

27. August 2015 by Jurij

wu03klein

Am Sonntag, am 23. August 2015 um 13 Uhr, startet Welcome United Nulldrei mit dem ersten Spiel in die Kreisklasse-Saison gegen die Reserve des Eisenbahner-Sportverein Lokomotive Potsdam. Damit wird es nun endgültig ernst für die Dritte des SVB. Und zwar nicht nur sportlich, sondern auch auf der grundsätzlichen Ebene. Gab es bislang eher freundliche und positive Berichte, wird die Kritik am Team im besonderen und dem Konzept im Allgemeinen allmählich lauter. Und so ist das Theater um Teilhabe, Integration und wie jede*r gefälligst Flüchtlinge im Verein und auch sonst wo zu behandeln hat, eröffnet. Diesen Beitrag weiterlesen »

Straight outta Malcha I

25. August 2015 by Jurij

katamon2015_01

Erinnert ihr euch noch an Hapoel Katamon Jerusalem. Nicht!? Dann wird es aber Zeit, dass ihr euch erinnert. Denn der kleine, sympathische Verein aus Israel ist am vergangenen Freitagnachmittag in die Liga Leumit, die 2. israelische Profi-Liga, gestartet. Leider mit einer Niederlage vor heimischen Publikum gegen Maccabi Herzliya. Katamon verlor mit 0:3. Schade. Aber es gibt durchaus interessante Neuigkeiten. Diesen Beitrag weiterlesen »

Nulldrei vs. Optik Rathenow 2:0

23. August 2015 by Brigata Amaranto Venticinque Aprile

svb-rathenow-21-08-2015klein

Am vergangenen Freitag spielte der SVB zu Hause gegen Optik Rathenow und gewann mit 2:0. Nulldrei dominierte das Spiel, aber auch die Gäste kamen zu einigen Torchancen, die nur durch eine großartige Leistung des blauweißen Keepers vereitelt werden konnte. Die Nordkurve Babelsberg startete mässig, wurde aber bereits in der ersten Hälfte ordentlich laut. In der Halbzeitpause wurde sowohl visuell als auch akustisch das Photo-Shooting der SV Babelsberg Frauen unterstützt und die Aufsteigerinnen nochmal gebührend gefeiert. In der zweiten Hälfte legte der Support nochmal zu und am Ende durften zusammen mit dem Team drei Punkte gefeiert werden.

„Heute ist Freiheitstag“

20. August 2015 by Jurij

wu03_abdi

Jeden Sonntag trifft sich das Team von Welcome United 03 im Karl-Liebknecht-Stadion zum Training. Die Aktiven sind Flüchtlinge aus Brandenburg und Berlin. Ab der nächsten Saison sollen sie als drittes Team des SV Babelsberg 03 in der Kreisliga antreten. Ich war Anfang Juni beim Training. Ich traf mich mit Abdi und unterhielt mich mit ihm im Mittelkreis des Heiligen Rasens über seine Heimat, seine Flucht nach Europa und sein Leben in Potsdam. Diesen Beitrag weiterlesen »

About Football in Israel and Hapoel Katamon

18. August 2015 by Brigata Amaranto Venticinque Aprile

straightoutofmalcha

It is now four month ago that we were the hosts of a very nice guy from Israel who not only enjoyed time with us but also made a event about Football in Israel. On April 16th 2015 he was the special guest at HausZwei / freiLand Potsdam and talked about the Israeli fan culture in general and about the fanbased club Hapoel Katamon Jerusalem in particular. Diesen Beitrag weiterlesen »

Welcome United 03 vs. Borussia Belzig 0:3

10. August 2015 by Brigata Amaranto Venticinque Aprile

pokal_wu03-belzig-09-08-2015klein

Am gestrigen 9. August spielte Welcome United 03 im Kreis-Pokal gegen den höherklassigen FC Borussia Belzig. Bei sommerlich hohen Temperaturen verlor die Dritte des SV Babelsberg 03 vor ein paar Dutzend Zuschauer*innen inklusive einer Handvoll Gästefans leider mit 0:3 und verabschiedet sich nach einer ordentlichen Leistung aus dem Pokal. Wenn die erste Hälfte noch durchaus ruppig verlief und es immer wieder zu Spielunterbrechungen kam, bewies die zweite Hälfte, dass Welcome United durchaus auch gegen höherklassige Gegner*innen mithalten kann. Es fehlt zwar die Abstimmung und die Übersicht, was Belzig viel besser machte. Auffällig war, dass die Spieler*innen individuell zum Teil Vorteile hatten und Belzig vor allem im Mittelfeld ganz schön forderten, die guten Ideen und Ansätze aber leider nur selten zu erfolgreichen Spielzügen und Torchancen führten. Das heißt, sportlich gibt es einiges an Potenzial bei Welcome United. Dies heißt es nun zu fördern, ein Team zu bilden und die Liga zu rocken. Das nächste Pflichtspiel findet am 23. August um 13 Uhr zu Hause in Babelsberg statt. Der genaue Ort ist noch nicht bekannt.